Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

ats 0316bEin Bericht von Karl-Heinz Rümmele. Die Schüler der dritten und vierten Klasse der Angenbachtalschule Häg-Ehrsberg besichtigten am Montag, den 7. März die Kläranlage des Abwasserverbandes „Mittleres Wiesental“ in Steinen. Mit dem Bus fuhren sie nach Steinen und waren gespannt was sie zu sehen bekommen. Herr Klaus Albiez als Fachkraft für Abwassertechnik und Azubi Karina Sutter sowie Energieanlagentechniker Herr Roland Stifter führten die Schüler gemeinsam durch die Kläranlage.

ats 0316aHerr Albiez erklärte allen wie so eine Kläranlage funktioniert und man sah Riesige Schnecken die das Wasser nach oben befördern mit denen das Toilettenpapier und andere Dinge mit einem Rechen entfernt werden. Auch ging man zu einem großen Becken mit Gülle. Herr Albiez erklärte allen, das es sehr gefährlich sei, wenn die Gülle nicht mehr stinkt. Die Schüler wurden von Herrn Albiez durch einen unterirdischen Gang geführt, wo das Grundwasser durch die Wand sickerte. In diesem Gang sind für die ganze Anlage 1000 Meter Kabel verlegt. Nach der Führung durch den Gang besichtigte man die drei Faultürme der Anlage von unten. Herr Albiez führte die Schüler danach in das Labor wo die Kinder unter dem Mikroskop Bakterien besichtigten konnten was diesen gefiel. Zum Schluss bedankten sich alle bei Herrn Albiez und Frau Sutter und Herrn Stifter für die Führung an der auch Bürgermeister Bruno Schmidt, Elternbeirats Vorsitzende Tina Klotz und Ute Zettler teilnahmen und man fuhr wieder zurück durchs Wiesental nach Häg. Für die Kinder der Angenbachtalschule war dieses ein erlebnisreicher Tag der ihnen gut gefallen hat. Am Freitag, den 18. März besuchten alle Schüler der Angenbachtalschule das Schülerlabor in Maulburg. Sie untersuchten dort mit Begeisterung die Phänomene des Alltags. Was löst sich auf und was löst sich nicht auf? Wie kann man die verschiedenen Substanzen trennen? Was ist den „Trägheit“? Mit diesen Fragen haben sich die Erst und Zweitklässler beschäftigt und durften dabei zum Experimentieren mit u.a. mit Reagenzgläsern sowie Pipetten arbeiten was ihnen Spaß machte. ats 0316cDie Dritt und Viertklässler beschäftigten sich mit Farben, Klängen und Feuer. Dabei lernten sie unter anderem in einem „ Klangworkshop“, wie eine Stimmgabel oder Klangschale überhaupt funktioniert. Auch ihnen konnte man die Begeisterung ansehen. Der Besuch wird den Schülerinnen und Schülern der Angenbachtalschule sicherlich in Erinnerung bleiben. Auch der Besuch in der Dorfmetzgerei Wassmer in Rohmatt am 23. März wird allen in Erinnerung bleiben.