Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

Trachtenkapelle Haeg-Ehrsberg hatte zum Theaterabend eingeladen Am zweiten Weihnachtstag zog es zahlreiche Besucher in die Angenbachtalhalle nach Haeg um das Lustspiel in 3 Akten Dreistes Stueck im Greisenglueck von den Laienspielern der Trachtenkapelle Haeg-Ehrsberg anzusehen. Zu Beginn konnte Vorstandsmitglied Mike Zettler zahlreiche Gaeste in der Angenbachtalhalle begruessen und ihnen einige frohe Stunden im Kreise der Musiker wuenschen, danach spielten die Fidelen Ehrsberger einige Weihnachtslieder ehe der Vorhang fuer die Laienspieler des Vereins aufging. Im Stueck handelte es um die Geschehnise im Seniorenheim Greisenglueck indem die Schwester Oberin, unterstuetzt vom Heimarzt ein aeusserst strenges Regiment fuehrt, unter dem alle Heimbewohner leiden. Mit strengen ja fast unmenschlichen Massnahmen versucht sie die Heimbewohner einzuschuechtern. Heimbewohner Alfred Muellerschoen hat mit seinem Sohn und dessen Frau ein angespanntes Verhaeltnis, da beide auf ein Testament von Alfred warten und ihn immer wieder daran erinnern. Zum Schluss gibt Opa klein bei mit einem Testament das fuer Hermann seinen Sohn und Berta dessen Frau keine Gueltigkeit hat. Nur ihre Tochter Karin deren Vermaehlung sie im Freudentaumel des Testamentes zustimmen kommt mit dem Stueck Dreistes Stueck im Greisenglueck beim oertlichen Radiosender an, und tritt somit eine Lawine los, die zur Entlassung der Schwester Oberin fuehrt, und mit Freude von Opa Muellerschoen und den anderen Heimbewohnern angenommen wird. Mit dem Aufgefuehrten Stueck hatten die Laienspieler: Ernst-Josef Philipp, Bjoern Langendorf, Beate Wassmer, Anna Langendorf, Daniel Koepfer, Stefan Keller, Anja Frank, Melanie Wassmer, Thomas Jaschke, Irene Maier und Ramona Philipp die Lacher sowie den Applaus aller Besucher auf ihrer Seite. Bjoern Langendorf, Daniel Koepfer und Ramona Philipp standen zum ersten male auf der Buehne und loesten ihre Aufgabe gekonnt wie alte Hasen. Zum Schluss spielten noch zur Unterhaltung die Fidelen Ehrsberger auf.