Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen in der Gemeinde wurden wegen der Corona-Pandemie bis 31. August 2020 untersagt, daher wird der Veranstaltungskalender bis auf weiteres ausgesetzt.

Zufallsfoto

gv mgv2020Rückblick und Ausblick (100 Jahre MGV) / Aktivmitglieder herzlich willkommen

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Zur 100. Jahreshauptversammlung hatte der Männergesangverein „Eintracht“ Häg-Ehrsberg ins Probelokal im Ehrsberger Schulhaus eingeladen. Der  Projektchor ist mit den Proben zum 100 jährigen Geburtstag im Mai beschäftigt. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Edgar Maier der neben den Aktiven Sängern auch einige Sängerfrauen, Ehrenmitglieder, Passivmitglieder und Bürgermeister Bruno Schmidt begrüßen konnte fand ein kurzes Totengedenken an verstorbene Mitglieder statt.

Dem Verein gehören zurzeit 16 Aktive Sänger, 7 Ehrenmitglieder von denen noch 6 Aktive mitsingen, 1 Dirigent und 1 Präsident  sowie 108 Passivmitglieder an. Aus dem Bericht von Schriftführer Jürgen Baier konnte man die Aktivitäten des Vereins entnehmen. Sie Sänger absolvierten Auftritte und trafen sich zu Proben. Zahlreiche Proben hielt man schon mit dem Projektchor ab. Im vergangenen Jahr war das Kirchenkonzert zusammen mit der Trachtenkapelle sehr gut gelungen, das Sommerfest wurde gut besucht, ein Ausflug fand statt, an Festveranstaltungen befreundeter Vereine in nah und fern hatte man Auftritte und am Ende des Jahres fand wieder eine Fackelwanderung statt. Neun Vorstandssitzungen wurden abgehalten sowie zwei Mitgliederversammlungen. Zu 34 Proben traf man sich und zu 7 Auftritten. Der Probenbesuch lag bei fast  83 Prozent. Thomas Waßmer gab Auskunft über den Kassenbestand des Vereins und konnte von einem Kassenstand berichten. Eine gute Kassenführung wurde ihm von den Kassenprüfern Karl Frank und Franz Heizmann bescheinigt. Danach wurde die Entlastung der Vorstandschaft durch Bürgermeister Bruno Schmidt durchgeführt. Für ihren guten Probenbesuch wurde Viktor Waßmer, Karl Frank Dirigent Michael Asal, Erich Philipp, Walter Schmidt, Jürgen Baier, Josef Frank, Paul Philipp, Thomas Waßmer. Edgar Maier, Johannes Haut, Franz Heizmann, Kurt Maier und Rolf Frank  gedankt. Auch gedankt wurde des Auswärtigen Sängern: Erich Philipp, Franz Heizmann, Werner Frank und Simon Sturmhöfel in Form eines Gutscheines sowie den Losverkäufern. Edgar Maier bedankte sich bei Dirigent Michael Asal und den Mitgliedern des Projektchores, den Vorstandskollegen, den Sängerfrauen, den Landfrauen für das Reinigen des Gemeinschaftsraumes, der Gemeinde, den Aktiven sowie Passivmitgliedern  und bei Pfarrer Frank Malzacher für die gute Zusammenarbeit. Bürgermeister Bruno Schmidt schloss sich den Dankesworten im Namen der Gemeinde an und Dankte des Männergesangverein für dessen Arbeit und Meinte: Das Ehrenamt wird derzeit Politisch mit Füßen getreten. Er bedankte sich auch für die Spende an den Förderverein der Angenbachtalschule aus dem Erlös des Kirchenkonzertes. Simon Sturmhöfel der zweite Vorsitzende des Gesangvereins überbrachte die Dankesworte an Edgar Maier sowie dessen Frau Monika die ihn Unterstützt und auch für immer wieder schöne Dekorationen sorgt  für ihre Arbeiten zum Wohle des Männergesangvereins im Namen des Vereins.
Edgar Maier gab einen Einblick auf die jetzt schon feststehenden Aktivitäten 2020: Am Sonntag, den 19. April Auftritt beim Trachtenfest der Trachtengruppe Häg-Ehrsberg, am 1. Mai eine Maiwanderung, am 15, und 16. Mai die Feier zum 100 jährigen Jubiläum des Vereins, Teilnahme am Erntedankfest im Oktober und zum Abschluss wieder die Fackelwanderung. Es sind jederzeit neue Sänger im Verein herzlich willkommen. Wer Interesse am Gesang hat darf gerne bei einer Probe  vorbeikommen.