Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

svhe grmpt 19eWanderpokale für Bauwagen Ehrsberg und Plan B

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag . Auch in diesem Jahr stand beim 42. Hinterhager Fußballgrümpelturnier des Sportverein Häg-Ehrsberg die Gaudi wieder im Vordergrund der Spiele. Das Turnier wurde über Pfingsten von Freitagabend, den 7. Juni bis Sonntagabend, den 9. Juni auf der Sportanlage in der Waldmatt abgehalten. Meinte es der Wettergott noch gut mit dem Veranstalter am Freitag wie Samstag so ließ er es am Sonntagnachmittag regnen.

Die Spiele am Vormittag fanden noch ohne Regen statt. Am Ende des Turnieres stand nach sehr fairen und mit Gaudi verbundenen Spielen in denen mehr als 130 Tore fielen und welche von Jürgen Müller und Tobias Maier moderiert wurden, der Bauwagen Ehrsberg mit jungen Spielern bei den Herren als Sieger fest und bei den Damen holte sich wie im vergangenen Jahr Plan B den Sieg. Acht Herren sowie vier Damenmannschaften kickten um die bewährten zwei Wanderpokale. Am Freitagabend spielte im Festzelt Patrick Waßmer zu Tanz und Unterhaltung auf und am Samstag war im fast vollen Festzelt Stimmung bei der Malleparty mit DJ Timo angesagt. Das Finale der Herren bestritten die recht jungen Spieler des Bauwagen Ehrsberg gegen den SV Aitern / Trachtenkapelle Aitern und gewannen dieses sehr bravurös. Bei den Damen gewann Plan B gegen die Mannschaft Namenlose Qualität. Zwei Einlagespiele der sehr jungen Spieler/innen (Bambinis) wurden mit viel Beifall belohnt. Echten Grümpelgeist zeigte in diesem Jahr auch wieder die Damenmannschaft der „Chilchemüüs“ und des Plan B. Sie zogen auf dem Fußballfeld ein und zeigten vor den Spielen Aerobic Einlagen welche bei den Zuschauern sehr gut ankamen. Aber auch die Verkleidung der Chilchemüüs als Hula Tänzerinnen war ein Augenschmaus. Bei der Siegerehrung durfte so bei den Damen die Mannschaft des Plan B den Wanderpokal nebst Urkunde und kleinem Pokal entgegennehmen. Spielt diese Mannschaft 2020 auch nochmals mit und gewinnt darf sie den Wanderpokal behalten. Platz zwei bis vier ging an Namenlose Qualität, Chilchemüüs und Schwarzwaldmaidli. Jede Mannschaft bekam einen kleinen Pokal nebst Urkunde. Der diesjährige Gaudipokal holten sich wie im vergangenen Jahr die Chilchemüüs. Bei den Herren war beim Gewinner des Wanderpokals den jungen Spielern des Bauwagen Ehrsberg die Freude groß. Die weiteren Platzierungen bei den Herren Platz zwei SV Aitern / Trachtenkapelle Aitern gefolgt von Jedermänner / MGV Häg-Ehrsberg, den Feuchten Banditen, der Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg, der Hinterhager Narrenzunft, der Jugendfeuerwehr und der Hinterhager Elite. Bei den Herren gab es für den zweiten bis viert Platzierten auch noch einen kleinen Pokal neben den Urkunden. Tobias Maier und Jürgen Müller welche die Siegerehrung durchführten konnten an Lorena Kiefer (sieben Tore) den Torschützenkönigin-Pokal übergeben und an Kai Waßmer den Torschützenkönigpokal er schoss sechs Tore. Tobias Maier der erste Vorsitzende des SV Häg-Ehrsberg bedankte sich noch bei allen Teilnehmern des Turniers, den zahlreichen Helferinnen und Helfern, den Kuchenspendern sowie den Sponsoren an der neu aufgestellten Sponsorenwand. Wer noch als Sponsor auftreten will kann sich gerne beim SV melden für die Sponsorenwand. Auch gratulierte er der C-Jugendmannschaft der SG Todtnau/Häg-Ehrsberg welche unlängst C-Jugendmeister wurde aufs herzlichste. Nach der Siegerehrung wurde noch lange bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und zu den Klängen der „Schwarzwald Buem“ getanzt, geschunkelt und gelacht.

Mehr Fotos in der Fotogalerie.