Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

ats11 16aSchüler der Angenbachtalschule begeistert

Ein Bericht in Zusammenarbeit von Karl-Heinz Rümmele. Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" wurden die dritt und viert Klässler der Angenbachtalschule Häg-Ehrsberg am Montag nach den Herbstferien auf dem „Schäfig“ in Ehrsberg unter Winterlichen Temperaturen vom Leiter der Nordic Schule Notschrei Rainer Kiefer geschult. Pünktlich zu Schulbeginn wurden die Schülerinnen und Schüler von Mamas auf den Ehrsberg gefahren, wo schon Rainer Kiefer wartete.

ats11 16bDie Kinder waren alle gespannt darauf was wohl Rainer Kiefer mit ihnen anstellt. Nach der Begrüßung und der Einführung ging es auch gleich mit dem Praktischen weiter. Die erste Aufgabe bestand darin einen Ball im Kreis herumzugeben, so dass jedes Kind den Ball einmal berührt hat, aber kein zweites Mal mit dem Ball in Kontakt kam. Nahmen die Kinder Anfangs diese Aufgabe auf die leichte Schulter, so konnte Rainer Kiefer schon bald den Ehrgeiz aller wecken, denn die Aufgabe sollte so schnell wie möglich ausgeführt werden. Das dieses nur funktionieren kann indem man bestimmte Strategien überlegt und anwendet war den Kindern nach kurzer Zeit klar. Am Anfang benötigte die gruppe dreißig Sekunden Zeit, und konnte dieses auf eine Bestzeit von vier Sekunden verbessern. Auch weitere „Experimente“ so nannte Rainer Kiefer die Aufgaben für die Gruppe konnten von den Schülerinnen und Schüler toll gemeistert werden, indem sie gemeinsam agierten, immer wieder Kommunikation untereinander suchten, die Problemsituation erörterten und dann verschiedene Lösungssätze ausprobierten. Hohepunkt für viele Schüler war das Schießen mit einem Lasergewehr auf Biathlonscheiben. Hier zeigten sich einige schon als talentierte Schützen und erzielten mehrere Treffen während andere hart mit dem Gewehr kämpfen mussten und dieses später auch eingestanden. Denn das Schießen war gar nicht so einfach, wie gedacht. In der Pause wurde alle mit leckerem Punsch von Frau Maier versorgt, worüber sich aale bei den Winterlichen Wetter Freuden. Großer Dank gebührt auch dem Förderverein der Schule, der die Kosten für diese Veranstaltung die den Schülerinnen und Schülern gefiel übernahm und somit allen diesen erlebnispädagogischen Experimente Tag ermöglichte.