Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

mvr dh16aMusikverein Rohmatt hatte eingeladen

Ein Bericht von Karl-Heinz Rümmele. Zu seinem mittlerweile neunten Dorfhock hatte der Musikverein Rohmatt am vergangenen Samstagabend eingeladen. Die Mitglieder des Musikverein Rohmatt hatten alles schon hergerichtet und da es der Wettergott nicht gut mit dem Veranstalter meinte wurde der Hock kurzfristig wegen Regen und Kälte ins Vereinsheim verlegt.

mvr dh16bDamit wurde auch die Einweihung des Podiums wieder verschoben. Auf dem Podium im Freien wurden die Köstlichen „ Güggeli“ auf dem Holzkohlengrill zubereitet und fanden rasch ihre Abnehmer. Aber auch Steak und Wurst sowie Kuchen wurden angeboten und eine reichhaltige Palette an Getränken wartete auf die Besucher. Vor dem Vereinsheim loderte ein großes Lagerfeuer. Waren zu Beginn der Veranstaltung noch nicht viele Gäste da, so füllte sich das Vereinsheim zusehends. Willi Waßmer der Vorsitzende des Musikverein Rohmatt konnte in seiner Begrüßungsrede zahlreiche Gäste begrüßen. Gäste kamen aus allen Himmelsrichtungen und auch Abordnungen zahlreicher Vereine aus nah und Fern waren gekommen. Die „luschdigen Angenbachtaler“ erfreuten die Festbesucher mit flotten und fröhlichen Weisen und ernteten viel Beifall. Der Männergesangverein Raitbach gab einige Lieder zum Besten und nach einer kurzen Pause spielten die „luschdigen Angenbachtaler“ wieder mit Polkas, Schlager und Märschen auf und das Publikum machte mit. Den ganzen Abend über verwöhnten die Mitglieder und Helferinnen/Helfer des Musikverein Rohmatt die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken. Aber auch eine Sektbar trug dazu bei, Kontakte und Gespräche zu knüpfen. Der Männergesangverein Raitbach sang zum Abschluss noch einige Lieder und vor allem der „ Bajazzo“ wurde kräftig mitgesungen. Applaus war der Lohn für die zahlreichen Beiträge der „luschdigen Angenbachtaler“ sowie des Männergesangverein Raitbach. Somit war dieser Dorfhock trotz des schlechten Wetters wieder gelungen und man sah zufriedene Gesichter. Zahlreiche Gäste hielten es bis in die frühen Sonntagmorgenstunden aus.