Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

dfb16 244 Schüler mit Eifer dabei

Ein Bericht von Karl-Heinz Rümmele.  Mit 30 DFB-Mobilen ist der Deutsche Fußball-Bund  seit 2009 in ganz Deutschland unterwegs und besucht Fußballvereine sowie Grundschulen. Bei den Fußballvereinen gibt es fünf Module für F/E Jugend-sowie D/C Jugend Training;F/E Jugend- Hallentraining , Passspiel in allen Altersklassen und 4 gegen 4 im Kinderfußball. Grundsätzliches Ziel ist es, den Nachwuchstrainerinnen und Trainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, praktische Tipps zu geben und sie zur Teilnahme an weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen der Landesverbände zu motivieren. Alle Vereinsmitarbeiter/innen werden darüber hinaus im anschließenden “Infoblock” über wichtige Themen des Fußballs informiert.

dfb16 3Im Fokus stehen hier sowohl die nach Besprechung der Praxis als auch die Amateurfußballkampagne sowie der Qualifizierungsangebote des DFB und der Landesverbände. Der Meinungsaustausch zwischen Verband und Verein wird so aktiv gefördert. Zusätzlich fährt das Mobil mit einem speziellen ausgesuchten Programm auch zu den Grundschulen wo die Lehrkräfte mit Hilfe des DFB-Mobiles konkrete Tipps für ein attraktives Fußball-Angebot in der Schule und Weiterbildungsangebote erhalten.Gerade im Kindesalter ist beim Kinder-und Jugendfußball der Spaß der Schlüssel zum Erfolg. Doch wie weckt man wirklich Begeisterung im Kindes und Jugendalter für den Fußball? Welche Spielformen und Übungsformen kann man effektiv und sinnvoll einsetzten und Welche Regeln muss man beachten? Auf solche und auch weitere Fragen geben die Mitarbeiter/innen des DFB-Mobiles passende Antworten und auch Anregungen. Nun war das DFB-Mobil am vergangenen Dienstagmorgen das DFB-Mobil an der Angenbachtalschule Häg-Ehrsberg zu Gast. Der Sportverein Häg-Ehrsberg sowie die Angenbachtalschule hatten sich unlängst für einen Besuch des DFB-Mobiles beworben und einen Termin erhalten. Herr Peter Brosi war mit dem DFB-Mobil nach Häg-Ehrsberg gekommen und wurde von der kommissarischen Schulleiterin Jessica Fetscher-Dede sowie vom Sportverein Dirk Muckenhirn, Heiko Frank, Edwin Seger, Stefanie Fritz, Elke Rümmele und Jasmin Kiefer sowie von der  Jugend Abteilung der SG Todtmoos-Häg-Ehrsberg Katja Mutter und sechs Jugendspielern begrüßt. Nach seiner Vorstellung ging es sofort los mit dem Training in der Angenbachtalhalle dem Trainer wie Verantwortliche beiwohnten. Es wurden in der ersten Stunde an der 22 Schüler teilnahmen vier Gruppen eingeteilt die in einer Koordinativen Übungsform in jeder kleingruppe ohne ball , einem Laufspiel mit Ball auf vier Feldern/Balltransport, zwei Rundläufen mit allen vier Mannschaften mit und ohne Ball , einem Wettbewerb in zwei Großgruppen mit Ball und dem Spiel/in Turnierform als Abschluss durchgeführt. Danach gingen die Jugendlichen wieder in ihre Klassenzimmer und die zweite stunde begann mit 18 Jugendlichen die genau wie in der ersten stunde unterrichtet wurden und auch Herrn Brosi interessiert Zuhörten. Nach dem Training wurden die Kinder von Peter Brosi gefragt ob es ihnen Spaß gemacht hat was sie bejahten. Danach ging es wieder zum Unterricht in die Klassenzimmer. Peter Brosi hatte eine Freude daran, das so viele Jugendlichen zum Training mit dem DFB-Mobil erschienen waren und setzte sich zum Schluss mit den Betreuern/innen des Sportverein Häg-Ehrsberg zusammen . Hier wurden alle über die Arbeit des DFB-Mobiles und des DFB informiert und bekamen einige Tipps mit auf den Weg. Brosi sprach auch über die Kooperation unter dem Motto” Schule und Verein” an die von den Schulen und Sportvereinen weiterhin betrieben werden solle für den Fußballnachwuchs.Jessica Fetscher-Dede bedankte sich im Namen der Angenbachtalschule Häg-Ehrsberg und Dirk Muckenhirn im Namen des Sportverein Häg-Ehrsberg bei peter Brosi. Alle waren sich einig, das dieses nicht der letzte Besuch des DFB- Mobiles in Häg-Ehrsberg gewesen ist und freuen sich aufs nächste mal.

 dfb16 4dfb16 1