Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

bwahl15Bürgermeisterwahl im Hinterhag: Zahlreiche Gratulanten im Vereinsheim
Häg-Ehrsberg(khr) Bruno Schmidt wurde weiterhin für die nächsten 8 Jahre zum Bürgermeister der fast 900 Einwohner zählenden Gemeinde Häg-Ehrsberg gewählt. Bruno Schmidt ist seit 1983 Bürgermeister der Gemeinde Häg-Ehrsberg. Hier wurde er erstmals mit 53,3 Prozent als Jüngster Bürgermeister in der Region gewählt. 1991 bei der zweiten Wahl schenkten ihm die Bürger 94,6 Prozent bei einer Wahlbeteiligung von 67,5 Prozent.
1999 waren es sogar 96,2 Prozent bei 61,4 Prozent Wahlbeteiligung und 2007 waren es 93,2 Prozent bei 57,3 Prozent Wahlbeteiligung. Er hat jetzt vier Amtsperioden hinter sich und stellt sich mit 59 Jahren nochmals für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Bruno Schmidt hat es sich fast bis kurz vor der Bewerbungsfrist überlegt ob er nochmals Kandidieren wolle und sich dann  zur erneuten Kandidatur entschlossen. Er wurde nun mit 90,2 Prozent der Stimmen von den Hinterhager Bürgern wiedergewählt.Die Wahlbeteiligung lag bei 53,7 Prozent. Dieses Wahlergebnis konnte der Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses Adolf Köpfer der auch zweiter Bürgermeister Stellvertreter ist bei der Wahlparty im Vereinsheim des Musikverein Rohmatt bekanntgeben, wo sich eine große Gratulanten schar versammelt hatte. Gekommen waren auch Bürgermeister Kollegen aus der Umgebung wie Christof Nitz aus Schopfheim, Peter Schelshorn aus Schönau, Rudolf Rümmele aus Zell, Harald Lais aus Utzenfeld,  und Gerd Schönbeck aus dem Kleinen Wiesental. Dabei waren auch Landrätin Marion Dammann , Sparkassendirektor Lothar Müller, der Kreisvorsitzende der CDU Paul Renz und der Stellvertretende vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Robert Karle. Zu Beginn spielten Musikverein Rohmatt und Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg gemeinsam einige Stücke und der Männergesangverein Ehrsberg umrahmte die Feier mit seinen Liedbeiträgen. Landrätin Marion Dammann beglückwünschte Bruno Schmidt zu seiner Wiederwahl. Bruno Schmidt ist nun Dienstältester Bürgermeister in der Region. Sie ging auf einige Projekte ein die in seiner bisherigen Amtszeit alle gebaut oder noch im Bau sind und beglückwünschte auch die Bewohner des Hinterhags für diesen Bürgermeister. Christof Nitz aus Schopfheim überbrachte die Glückwünsche aller Bürgermeister Kollegen und Paul Renz der CDU Fraktion. Edgar Maier der Vorsitzende des Männergesangverein Ehrsberg beglückwünschte Bruno Schmidt zu seiner Wiederwahl im Namen aller Hinterhager Vereine. Robert Karle gratulierte Bruno Schmidt im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes in dem Bruno Schmidt seit Jahren die Bürgermeister vertritt. Nach einem Liedbeitrag des Männergesangverein Ehrsberg” Auf ihr Brüder last uns Singen” und dem Musikstück “ In Harmonie vereint” bedankte sich Bruno Schmidt bei allen Anwesenden und  den Wählern für ihr Vertrauen das sie ihm für weitete 8 Jahre gegeben haben. Er schloss seine rede mit den Worten “ Ich höre jetzt auf, habe einen saumäßigen Durscht”. Danach wurde “ Hoch Badnerland” von den Musikkapellen gespielt und der Gesangverein Ehrsberg sowie alle Anwesenden sangen mit. Anschließend gesellte sich die ganze Gratulanten schar um Bruno Schmidt um ihm per Handschlag zur Wiederwahl zu Gratulieren. Der Musikverein Rohmatt hatte die Bewirtung übernommen und man stand noch lange in gemütlicher Runde zusammen und feierte mit dem neuen alten Bürgermeister. 
Mehr Fotos in der Fotogalerie