Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

Muehlibachdaemonen Hinterhag e.V. blickten zurueck Zu ihrer dritten Jahreshauptversammlung hatte der noch junge Hinterhager Verein der Muehlibachdaemonen e.V. ins Vereinsheim des Musikverein Rohmatt eingeladen. Nach der Begruessung durch Oberdaemonin Irene Wassmer die auch Buergermeister Bruno Schmidt begruessen konnte wurde ein kurzes Totengedenken durchgefuehrt. Danach war Chronistin Brigitte Geschwendt mit ihrem Bericht an der Reihe. Hieraus konnte man die vielen Aktivitaeten des kleinen Vereines hoeren. Fuenf Versammlungen fanden statt, fuenf Monatshocks wurden durchgefuehrt, zwei Vorstandssitzungen abgehalten, die Hochzeit von Aktivmitglied und Schatzmeisterin Renate Ranzio mit Ulli war sehr schoen und auch an der Hochzeit von Michaela war man dabei, verschiedene Festveranstaltungen befreundeter Vereine wurden besucht, am Chilbi-Markt sowie am Adventsmarkt in Zell war man mit einem Stand, in Schopfheim wurden beim Hieber Markt Wuerste verkauft zur Aufbesserung der Finanzen, am Erntedankumzug nahm man teil, die Hallowenparty war sehr gut besucht, am Haeger Nachtumzug bewirtete man und war bei Fasnachtveranstaltungen in Utzenfeld, Schoenau, Riedichen, Hausen, Wutoeschingen, Todtmoos, Gresgen und Haeg dabei. Nach dem Bericht der Chronistin folgte der Bericht der Schatzmeisterin Renate Ranzio. Ihr wurde eine sehr gute Kassenfuehrung bescheinigt. Oberdaemonin Irene Wassmer lies das zurueckliegende Jahr nochmals Revue passieren und bedankte sich bei allen. Buergermeister Bruno Schmidt bedankte sich im Namen des Gemeinderates bei den Muehlibachdaemonen und fuehrte die Entlastung des Praesidiums durch. Einige Wuensche wurden noch ans Praesidium herangetragen und auch Fragen wegen der Durchfuehrung eines Scheibenfeuers in Haeg waren zu hoeren. Unterdaemon Ottmar Schaeuble bedankte sich bei Oberdaemonin Irene Wassmer im Namen aller. Irene Wassmer bedankte sich bei Mathias und Christian Asal fuer das Fahren des Fasnachtswagens und bei Martin Ruemmele fuer das fahren am Erntedankumzug. Ein gemeinsames Essen rundete die Versammlung ab.