Veranstaltungen

14. Sep. 2019
Theater in den Bergen
15. Sep. 2019
45. Bergwanderung
21. Sep. 2019 - 05:00PM
Theater in den Bergen

Zufallsfoto

tghe ktf19Historischer Umzug in Weideschuppen verlegt / Bunter Festumzug am Sonntag zog zahlreiche Gäste an

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Die Trachtengruppe Häg-Ehrsberg hatte im Jahr ihres 45 jährigen Bestehens zum Kreistrachtenfest des Landkreises Lörrach am Samstag/Sonntag, den 11/12. Mai eingeladen. Der Historische Umzug am Samstagabend durch Ehrsberg musste wegen Starken Regenfällen abgesagt werden. Aber nichts desto trotz liesen es sich alle Teilnehmer nicht nehmen und Feierten im Weideschuppe der vollbesetzt war.

Da die Bühne schon für die Unterhaltungsmusik belegt war spielten die anwesenden Musikkapellen( Musikverein Rohmatt, Musikverein Atzenbach, Feuerwehrmusik Mambach und der Fanfarenzug Zell) im Eingangsbereich des Weideschuppens auf und die einzelnen Gruppen in ihren Historischen Gewändern betraten die Bühne. Sie wurden von Manuel Faller vom Vorstandsteam der Trachtengruppe Häg-Ehrsberg vorgestellt. Es waren dieses der Sportverein Häg-Ehrsberg( in Alten Trikots), der Landfrauenverein Häg-Ehrsberg( Als Landfrauen von damals), der Männergesangverein „Eintracht“ Häg-Ehrsberg( in Frack und Zylinder, die Feuerwehr Häg-Ehrsberg mit ihrem Historischen Löschzug sowie die Feuerwehr Mambach in Historischen Uniformen. Die beiden Feuerwehren sangen sogar gemeinsam das Feuerwehrlied“ Wir Feuerwehrkameraden“ und bekamen dafür Beifall. Als dann noch das „Trio schnapp Schuss“ mit ihrer Tanz und Unterhaltungsmusik anfing gab es kein Halten mehr und der Weideschuppen bebte und alle vergaßen das Regenwetter. Lustig und Unterhaltend ging es bis in die frühen Morgenstunden des Sonntages zu. Der Sonntag zeigte sich von seiner schönen Seite trotz einigen Regentropfen. Im Weideschuppen spielte der Musikverein Geschwend mit Flotten Weisen auf und die Helferinnen und Helfer hatten um die Mittagszeit alle Hände voll zu tun. Im Vereinsheim der Angenbachtaler Wanderfreunde fand ein Empfang der Umzugsteilnehmenden Gruppen statt. Als Ehrengäste waren am Empfang: Landrätin Marion Dammann, die Bundestagsabgeordneten Armin Schuster und Christoph Hoffmann, der Vorstand des Bund Heimat und Volksleben Gerhard Neugebauer, der Kreisobmann des BHVL Alfred Knauber mit Stellvertreterin Marianne Wassmer, Häg-Ehrsbergs Bürgermeister Bruno Schmidt mit Partnerin, Bürgermeister Peter Palme aus Zell mit Partnerin, Bürgermeister Peter Schelshorn aus Schönau, Bürgermeisterstellvertreterin Sabine Steinebrunner aus Todtnau, Um 14 Uhr war es soweit und der Umzug des Kreistrachtenfestes des Landkreises Lörrach (Es war nun schon der sechste Umzug im Hinterhag) startete vom Festplatz „ Schäfig“ aus Richtung Ehrsberg Ortsmitte. Zahlreiche Zuschauer standen an der Umzugstrecke und am Dorfbrunnen wurden von einem Wagen aus die einzelnen Umzugsteilnehmenden Gruppen von Alfred Knauber dem Kreisobmann des Bund Heimat und Volksleben vorgestellt. Auf dem Kommentator wagen waren auch Landrätin Marion Dammann , der Vorstand des Bund Heimat und Volksleben Gerhard Neugebauer, die Bürgermeister Bruno Schmidt aus Häg-Ehrsberg und Zell Peter Palme mit Partnerinnen, der Bürgermeister aus Schönau Peter Schelshorn, der Bundestagsabgeordnete Armin Schuster und sowie Manuel Faller vom Vorstandsteam der Trachtengruppe Häg-Ehrsberg. So zogen 19 Gruppen an der Festlich Dekorierten Umzugsstrecke entlang und wurden mir viel Beifall belohnt. Es waren dieses: Die Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg, die Trachtengruppe Häg-Ehrsberg, der Markgräfler Trachtenverein Kandern, die Trachtenkapelle Fröhnd, die Trachtengruppe Todtnau, die Trachtentanzgruppe Amrigschwand-Tiefenhäusern, die Trachtenkapelle Todtmoos, die Trachtentanzgruppe Münstertal und Staufen, die Trachtengruppe Todtnauberg, die Hebelmusik Hausen, die Trachtengruppe Zell, die Trachten-und Volkstanzgruppe Egringen, die Stadtmusik Schönau, die Trachtengruppe Eichstetten, die Markgräfler Trachtengruppe Weil, die Trachtenkapelle Präg, die Trachtenvereinigung Alt-Hotzenwald, die Historische Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Häg-Ehrsberg mit ihren Gerätschaften und die Trachtenkapelle Aitern. Zwischendurch öffnete der Himmel seine Schleusen aber etwas nass wurde man am Umzug nur durch den Historischen Löschzug. Im Weideschuppen angekommen ging das Unterhaltungsprogramm los. Die Jugendkapelle Wieden gab ihr bestes, die Kinder-und Jugendtrachtengruppe Häg-Ehrsberg erfreute die Festbesucher mit ihren Tänzen genauso wie die Kinder- und Jugendtrachtengruppe Todtnauberg und zum Abschluss erfreute die Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg nochmals alle mit flotten, fröhlichen Weisen. Für alle gab es reichlich Beifall und es war herrlich Anzuschauen wie die Kinder-und Jugendtrachtengruppen ihre Tänze aufführten. Somit ging in Häg-Ehrsberg wieder einmal ein gelungenes Fest zu Ende und die Trachtengruppe Häg-Ehrsberg bedankt sich bei allen teilnehmenden Gruppen und Vereinen, den Helferinnen und Helfern sowie den Bewohnern an der Umzugsstrecke für das Schmücken ihrer Häuser.