Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen in der Gemeinde wurden wegen der Corona-Pandemie bis 31. August 2020 untersagt, daher wird der Veranstaltungskalender bis auf weiteres ausgesetzt.

Zufallsfoto

Hinterhager Narrenzunft blickte zurück

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Zur 49. Jahreshauptversammlung hatte die Hinterhager Narrenzunft am vergangenen Samstag ihre Mitglieder, Freunde und Gönner ins Vereinsheim des Musikverein Rohmatt eingeladen. Hierzu konnte Oberzunftmeister Daniel Philipp die Anwesenden Aktivmitglieder, Narrensomme, Ehrenzunftmeister, Gründungsmitglied Albert Beckert und Bürgermeister Bruno Schmidt begrüßen. In Vertretung von Schriftführerin Jenny Schindler verlas Zunftmeisterin Carolin Rümmele den  zusammengefasten Bericht über die vielen Aktivitäten der Zunftmitglieder.

So fanden sechs Präsidiumssitzungen statt, am Fußballgrümpelturnier nahm man teil, einige Arbeitseinsätze in und um den HNZ-Schopf fanden statt, am Polterabend und der Hochzeit von Zunftmeisterin Carolin und ihrem Stefan war man dabei sowie an der Silberhochzeit von Elvira und Willi , der Adventsmarkt wurde wieder durchgeführt, ein Grillfest abgehalten, der Narrenbaum gestellt, die Burgvogtfahne aufgehängt bei Burgvogt Julian, die Fasnachtsdekoration durch Häg aufgehängt, am Schmutzige Dunschtig gehört der Besuch in Kindergarten und Schule schon lange zum Programm der Zunft, der Hemdglunki, der Bunte Abend und der Rosenmontagsumzug waren wieder voll gelungen, an vier Umzügen nahm die Zunft teil und besuchte das Zünfte treffen sowie einige Veranstaltungen befreundeter Vereine. Auch war man am Fastnächtlichen Seniorennachmittag des Sportvereins wieder dabei.  Der Zunft gehören zur Zeit 42 Aktivmitglieder an. Geister&Räuber 16, Hexen 10, Gumber 7, Zunftrat 5 und Husarengarde 4. Ebenfalls gibt es noch 20 Passivmitglieder und 13 Mitglieder im Narrensomme. Passivmitglieder sowie Aktivmitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Die Einzelnen Gruppenbeisitzer der Geister&Räuber, der Hexen, des Zunftrates, der Gumber und der Husarengarde berichteten von ihren Aktivitäten und Oberzunftmeister Daniel Philipp hielt nochmals kurz Rückblick auf die vergangene erfreuliche gute Fasnachtsaison.
Säckelmeister Patrick Zettler berichtete von Einnahmen und Ausgaben in fast gleicher Höhe aber einem trotzdem Positiven Kassenstand. Ihm wurde von Kassenrevisor Werner Zettler eine gute Kassenführung bescheinigt. Es wurden auf die zurückliegende Fasnacht zwei neue Ritter Häs angeschafft.  
Als neue Kassenprüfer wurden Lorenz Rümmele und Eva Kiefer gewählt.
Bürgermeister Bruno Schmidt selbst ein Alteingesessener Fasnächtler sprach der Zunft Dankes sowie Lobesworte über die sehr gut verlaufene Fasnacht aus. Lobesworte hatte auch Oberzunftmeister Daniel Philipp dabei die er an die Gemeindeverwaltung, das Präsidium, alle Aktiven, Passivmitglieder, (X-Mann Gruppe, Fanfarenzug Zell, Rindviecher aus Rheinweiler) für ihre Teilnahme am Hemdglunki und Rosenmontag, Zunftmeisterin Carolin Rümmele für ihre Arbeit mit dem Narrensomme, Baustoffhandel Zettler( Aufrichtung Narrenbaum), Willi Waßmer( Maschine für Fasnachtsdekoration durchs Dorf), Rolf Kiefer( Unterstellen des Burgvogtwagens), Burgfelsen-Combo( Musikalische Begleitung über Fasnacht) und Sonja Schäuble( Urkunden und Diverses) richtete.
Da am HNZ-Schopf auf dem Fuchsbühl unlängst ein Sturmschaden sowie Wasserschaden entstand will man den Anbau in einer Holzkonstruktion neu erstellen. Am 20. April findet deshalb ein Arbeitseinsatz am Schopf statt. Da man im Jahr 2019 am 26. Januar zu einem Nachtumzug aus Anlas des 50 Jährigen Bestehens der Zunft einlädt wurde ein Organisationsteam gegründet das sich mit den Vorarbeiten zum Nachtumzug beschäftigt. Dieses wäre dann schon der siebte Nachtumzug durch Häg. Nähere Informationen im Laufe des Jahres. Der derzeitige Passivbeitrag von 7,- Euro wird wie bei den übrigen Hinterhager Vereinen ab 2019 auf 10,- Euro erhöht. Im Untergeschoss der Kindergrippe bekommt die HNZ einen Raum zum Unterstellen ihrer Requisiten.
Oberzunftmeister Daniel Philipp Rohrberg 9  79685 Häg-Ehrsberg Tel:07625/ 911871 Homepage: www.hnz-online.de