Get Adobe Flash player

Veranstaltungen

Zufallsfoto

gv jfw17Ein Bericht von Karl-Heinz Rümmele.  Zur ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Häg-Ehrsberg vergangenen Samstag im Gerätehaus „Dornhürstle“ in Häg. Hierzu konnte Jugendwart Christian Kälble fast alle Mitglieder der Jugendwehr, seinen Vertreter Patrick Köpfer, Ausbildungshelfer Martin Fischer und Ausbildungshelfer Florian Kiefer sowie die Kommandanten Ottmar Schäuble und Jürgen Rümmele begrüßen.

Danach verlas Daniel Kiefer seinen Kassenbericht. Hieraus konnte man entnehmen, dass im vergangenen Jahr die Alteisensammlungen wieder einen guten Betrag einbrachten. Allerdings kostete die Anschaffung eines neuen Mannschaftszeltes auch einen Hohen Betrag der zu 50 Prozent von Landesverband und Kreisverband bezuschusst wurde. Der Restbetrag mußte man selber Stemmen. Kassenrevisor Christian Wassmer konnte eine gute Kassenführung bescheinigen. Danach verlas Schriftführer Jacob Suppinger seinen Bericht. Zu dreiundzwanzig Proben traf man sich im vergangenen Jahr, zwei Alteisensammlungen wurden durchgeführt und am Fußballgrümpelturnier des SV Häg-Ehrsberg erspielte man sich den ersten Platz und konnte den Wanderpokal behalten weil man sich den schon dreimal erspielt hatte. Eine Weihnachtsfeier fand zum Abschluss des Jahres statt. Dem Bericht des Schriftführers folgte der Jahresbericht von Jugendwart Christian Kälble. Dieser ging nochmals kurz aufs vergangene Jahr ein und sprach von dreißig Zusammenkünften. Dreiundzwanzig Proben, zwei Alteisensammlungen, einem Grillhock und der Weihnachtsfeier. Die Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus dreizehn Mitgliedern von denen an der Hauptversammlung vier in die Aktivreihen überwechseln. Ein Neumitglied konnte mit Celina Rümmele gewonnen werden. Da Schriftführer Jacob Suppinger in die Aktivreihen überwechselt wurde als seine Nachfolgerin Celina Rümmele gewählt. Die Jugendwarte Christian Kälble und Patrick Köpfer konnten danach einige Mitglieder für guten Probenbesuch auszeichnen. Einen Feuerwehrmann in Gold für 100 Prozentigen Probenbesuch bekamen Thomas Walter, Daniel Kiefer und Celina Rümmele überreicht. Lorenz Faller der ebenfalls 100 Prozentigen Probenbesuch hatte war nicht Anwesend. Den Feuerwehrmann in Silber gab es für Svenja Kiefer, Jacob Suppinger und Adrian Rümmele. Den Feuerwehrmann in Bronze für Louis Apel und Niklas Schwanz. Kommandant Ottmar Schäuble bedankte sich bei der Jugendwehr im Namen der Feuerwehr Häg-Ehrsberg und sprach von einer Mitgliederwerbung. Am 11. Februar findet im ganzen Landkreis in den Gerätehäusern ein Aktionstag des Kreisfeuerwehrverbandes Lörrach statt. Die Jugendfeuerwehr solle doch wen möglich im Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Raich teilnehmen und am eigenen Fest der Feuerwehr Häg-Ehrsberg am 20 und 21. Mai (Einweihungsfest LF 8/6) Dabeisein. Christian Kälble sprach nochmals kurz die Anschaffung des neuen Mannschaftszeltes mit Zuschüssen an   und übergab danach Präsente an seinen Vertreter Patrick Köpfer, Ausbildungshelfer Florian Kiefer und Martin Fischer, Schriftführer Jacob Suppinger und Kassenverwalter Daniel Kiefer. Er dankte nochmals allen  und übergab an jeden Jugendlichen einen Kalender mit einzelnen Fotos vom vergangenen Jahr sowie einen Probenplan. Wer Lust und Liebe hat und mal in die Probenarbeit der Jugendfeuerwehr hinein schnuppern möchte kann dieses gerne tun.