Get Adobe Flash player

Zufallsfoto

gv awf16Fünf verdiente Aktivmitglieder geehrt / Zusammen 130 Jahre im Verein

Ein Bericht von Karl-Heinz Rümmele.  Bei den Angenbachtaler Wanderfreunden in Häg-Ehrsberg erhielt die bewährte Vorstandschaft wieder das Vertrauen der Mitglieder. Dieses war an der am vergangenen Samstag abgehaltener 43. Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des Vereins zu erfahren. Der erste Vorsitzende Jürgen Pflüger begrüßte zu Beginn die erschienenen Mitglieder des Vereins. Besonders konnte er Bürgermeister und Vereinspräsident Bruno Schmidt nebst Partnerin begrüßen.

Nach einem kurzen Totengedenken an die verstorbenen Mitglieder blickte Jürgen Pflüger auf das zurückliegende Jahr zurück. Zahlreiche Arbeitseinsätze in und um das Vereinsheim fanden statt und auch einige Anschaffungen standen auf dem Programm der Wanderfreunde. Dem kurzrückblick des ersten Vorsitzenden folgte der Bericht von Schriftführerin Christel Pflüger. Hieraus konnten die vielen Aktivitäten des Vereins entnommen werden. Nach der letzten Hauptversammlung fand eine Nikolausfeier statt, vier Monatshocks wurden durchgeführt, eine Mitgliederversammlung fand statt, ein Kegelabend wurde durchgeführt, diverse Veranstaltungen befreundeter Vereine in nah und fern wurden besucht, eine Osterwanderung wurde durchgeführt, an der Geburtstagsfeier des ersten Vorsitzenden war man eingeladen, an der Silberhochzeit zweier Aktivmitglieder war man dabei, an Fasnacht und an Chilbi war man in Zell mit einem Imbissstand dabei und der Hock am 1. Mai im Haus „ Elisabeth“ zieht immer wieder Gäste an. Trotz des Regnerischen Wetters an der Bergwanderung machten sich einige Wanderer auf die Strecke und in der Angenbachtalhalle herrschte eine gute Stimmung. Die zweite Vorsitzende Claudia Rümmele verlas den Kassenbericht, da Kassenverwalterin Waldtraut Rümmele die dieses Amt schon seit 39 Jahren führt erkrankt war. Aus dem Bericht war zu entnehmen, dass mehr Ausgaben als Einnahmen zu Verbuchen waren. Dieses kommt von den zahlreichen Anschaffungen fürs Vereinsheim. Kassenrevisor Dieter Muckenhirn bestätigte der Kassenverwalterin eine sehr gute Kassenführung.  Bürgermeister Bruno Schmidt bedankte sich im Namen der Gemeinde bei den Wanderfreunden die wieder ein sehr Aktives Jahr zu verzeichnen hatten. Im kommenden Jahr will man den Bau der Siegfriedhütte und die Wegebezeichnung angehen. Bruno Schmidt führte die Entlastung der Gesamtvorstandschaft durch. Danach ging er zu den Neuwahlen der Gesamtvorstandschaft über. Alle Vorstandschaftsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Somit gehört der Vorstandschaft auf weitere zwei Jahre Jürgen Pflüger als erster Vorsitzender, Claudia Rümmele als zweite Vorsitzende, Waldtraut Rümmele als Kassenverwalterin, Christel Pflüger als Schriftführerin Gisela Muckenhirn, Martin Fischer, Rainer Rümmele und Andreas Schwanz als Beisitzer und Monika Schwanz sowie Dieter Muckenhirn als Kassenrevisoren an. Bruno Schmidt wünschte der neugewählten Vorstandschaft weiterhin viel Erfolg. Danach ging er zu den Ehrungen langjähriger Aktivmitglieder über. Für 10 jährige Mitgliedschaft wurde Wolfgang Gerspacher mit einer Urkunde Ausgezeichnet. Seit 35 Jahren sind Rainer Rümmele und Reinhard Walter  dabei. Für 40 jährige Vereinstreue wurde Gisela Muckenhirn geehrt. Martin Fischer bekam für seine Tätigkeit als Beisitzer die er seit 20 Jahren Ausübt ein Präsent überreicht. Als nächstes steht die Nikolausfeier am 11. Dezember auf dem Programm. Im kommenden Jahr wird eine Wanderung in Gersbach von Jürgen und Christel Pflüger Organisiert. Ein Kegelabend soll durchgeführt werden, an der Winterwanderung im Wollbach wird man teilnehmen und der Trachtenkapelle Fröhnd hilft man am Kreistrachtenfest im Mai. Jürgen Pflüger bedankte sich bei allen und besonders bei der Gemeinde wo man immer ein offenes Ohr findet. Mit einem Schmackhaften Essen wurde die Versammlung beendet. Neue Mitglieder( Aktiv) sowie Passiv sind bei den Angenbachtaler Wanderfreunden immer  gerne gesehen.