Get Adobe Flash player

Veranstaltungen

Zufallsfoto

stmartin1Viele  Besucher erlebten diese Uraufführung

Ein Bericht von Karl-Heinz Rümmele. Häg-Ehrsberg. Am Donnerstagabend, den 10. November fand ab 17.30 Uhr in der Häger Pfarrkirche ein Gedenken an den Hl.St. Martin statt.  Zu Beginn konnte Gemeindereferentin Franziska Schumba zahlreiche Anwesenden darunter die Schülerinnen und Schüler der Angenbachtalschule mit ihren Lehrerinnen,  die Kindergartenkinder mit Betreuerin begrüßen.

stmartin2Sie wollte von den Kinder wissen was der Hl. St. Martin machte und warum man ihn verehrt. Dieses konnten die Kinder beantworten.  Danach wurde das St. Martin Lied gesungen und nach einem Gebet war es soweit. Die Schülerinnen und Schüler der Angenbachtalschule erfreuten alle mit dem Minimusical über St. Martin unter der musikalischen Begleitung von der Kommissarischen Schulleiterin Jesica Fetscher-Dede. Man konnte die ganzen Stationen wie sie geschrieben sehen und es wurde sehr gut gespielt sowie Gesungen wofür es auch Rauschenden Beifall gab. Die Schülerinnen und Schüler verteilten anschließend Laugenbrötchen an alle Anwesenden und Franziska Schumba forderte alle auf sie zu Teilen wie es St. Martin mit seinem Mantel  tat. Danach wurden Fürbitten gesanglich von den Schülern vorgetragen und ein Vater unser gebetet. Das Schlußlied der Angenbachtalschüler“„Kleine Lichter werden immer mehr“ war der Schlusspunkt in der Kirche und wurde mit rauschendem Beifall belohnt. Franziska Schumba dankte allen für ihr kommen und lud zum Sonntagsgottesdienst ein. Trotz des Regnerischen Wetters wurden die Laternen angezündet und man zog von der Kirche aus zur Angenbachtalschule wo man vom Elternbeirat der Schule/ Kindergarten mit Wurst und Wecken, Waffeln, Mufflons, Glühwein oder Punsch versorgt wurde und noch einige Zeit gemütlich verbrachte.

Angenbachtalschule führte zu Ehren des Hl. St. Martin ein Minimusical in Häger Pfarrkirche auf

Viele Besucher erlebten diese Uraufführung

Ein Bericht von Karl-Heinz Rümmele

Häg-Ehrsberg. Am Donnerstagabend, den 10. November fand ab 17.30 Uhr in der Häger Pfarrkirche ein Gedenken an den Hl.St. Martin statt.  Zu Beginn konnte Gemeindereferentin Franziska Schumba zahlreiche Anwesenden darunter die Schülerinnen und Schüler der Angenbachtalschule mit ihren Lehrerinnen,  die Kindergartenkinder mit Betreuerin begrüßen. Sie wollte von den Kinder wissen was der Hl. St. Martin machte und warum man ihn verehrt. Dieses konnten die Kinder beantworten.  Danach wurde das St. Martin Lied gesungen und nach einem Gebet war es soweit. Die Schülerinnen und Schüler der Angenbachtalschule erfreuten alle mit dem Minimusical über St. Martin unter der musikalischen Begleitung von der Kommissarischen Schulleiterin Jesica Fetscher-Dede. Man konnte die ganzen Stationen wie sie geschrieben sehen und es wurde sehr gut gespielt sowie Gesungen wofür es auch Rauschenden Beifall gab. Die Schülerinnen und Schüler verteilten anschließend Laugenbrötchen an alle Anwesenden und Franziska Schumba forderte alle auf sie zu Teilen wie es St. Martin mit seinem Mantel  tat. Danach wurden Fürbitten gesanglich von den Schülern vorgetragen und ein Vater unser gebetet. Das Schlußlied der Angenbachtalschüler“„Kleine Lichter werden immer mehr“ war der Schlusspunkt in der Kirche und wurde mit rauschendem Beifall belohnt. Franziska Schumba dankte allen für ihr kommen und lud zum Sonntagsgottesdienst ein. Trotz des Regnerischen Wetters wurden die Laternen angezündet und man zog von der Kirche aus zur Angenbachtalschule wo man vom Elternbeirat der Schule/ Kindergarten mit Wurst und Wecken, Waffeln, Mufflons, Glühwein oder Punsch versorgt wurde und noch einige Zeit gemütlich verbrachte.