Get Adobe Flash player

Zufallsfoto

hnz bv16bHinterhager Narren läuten die fünfte Jahreszeit ein / Motto: Ä Meinig chasch ha- aber vorher war scho alles klar!
Ein Bericht von Karl-Heinz Rümmele. Mit Burgvogt "Daniel I. vo de Sunnematt" alias Daniel Köpfer und Burgfräulein "Ramona I. vom Brand" alias Ramona Kiefer zieht die große Hinterhager Narrenfamilie in die Fasnachtsaison 2016/2017 ein.

hnz bv16aBei der Fasnachtseröffnung der Zunft am vergangenen Samstagabend im HNZ-Schopf auf dem Fuchsbühl in Häg wurde das Regentenpaar erstmals vorgestellt. Bis jedoch das Geheimnis gelüftet wurde wer das alte Regentenpaar ablöst wurde im Schopf gerätselt, gelacht und geschunkelt. Endlich war es um 23.11 Uhr soweit und unter den Klängen der Burgfelsencompo marschierten Geister, Räuber, Hexen, Gumper, Garde nebst Burgvogt und Burgfräulein vor dem Schopf auf. Oberzunftmeister Daniel Philipp begrüßte alle Anwesenden und übergab das Wort an Burgvogt Daniel der sich und sein Burgfräulein vorstellte. Burgvogt Daniel ist schon lange Zeit im HNZ und als „Ännerberger“ bringt er am Bunten Abend die Leute zum Lachen, auch in der Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg und im Sportverein Häg-Ehrsberg ist er aktiv. Nach der Vorstellung des Burgvogtes wurde dieser wie es sich gehört von Bürgermeister Bruno Schmidt der selbst ein alter Fasnächtler ist vereidigt. Dieser Freude sich darüber, dass wieder einmal ein Burgvogt von der Sonnenmatt regiert. Burgvogt Daniel wünschte allen eine schöne Fastnachtszeit und stellte das Motto vor mit dem die Hinterhager Narren in die Fasnachtsaison 2016/2017 ziehen. „ Ä Meinig chasch ha-aber vorher war scho alles klar!“. Danach wurde dem Burgvogtpaar gratuliert von allen Seiten und im Schopf wurde mit dem neuen Regenten paar geschunkelt, gelacht und gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.