Get Adobe Flash player

Zufallsfoto

gv lf17Für 25 und 50 jährige Mitgliedschaft geehrt

Ein Bericht Redaktion Hinterhag. Zur Jahreshauptversammlung hatte der Landfrauenverein Häg-Ehrsberg seine Mitglieder vergangener Tage in den Gemeinschaftsraum im Ehrsberger Schulhaus eingeladen. Die Vorsitzende Gabi Maier begrüßte alle Anwesenden aufs herzlichste. Ihr besonderer Gruß galt den Anwesenden Ehrenmitgliedern sowie Bürgermeisterstellvertreter Adolf Köpfer.

Nach einem kurzen Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und dem Protokoll der letzten Hauptversammlung gab die erste Vorsitzende Gabi Maier einen kurzen Rückblick ab. Dem landfrauenverein Häg-Ehrsberg gehören zur Zeit 44 Mitglieder an und es sind gerne Neumitglieder auch Männer herzlich willkommen. Aus dem darauffolgenden Bericht der Schriftführerin Sylvia Kiefer konnte man die zahlreichen Aktivitäten der Landfrauen entnehmen. Also alles in einem ein Arbeitsreiches Vereinsjahr der Häg-Ehrsberger Landfrauen. Dem Ausführlichen Bericht der Schriftführerin folgte der Kassenbericht von Rita Gersbacher der eine gute Kassenführung seitens der Kassenprüfer bescheinigt wurde. Bürgermeisterstellvertreter Adolf Köpfer führte danach die Entlastung des Vorstandes durch. Er bedankte sich im Namen der Gemeindeverwaltung und des Gemeinderates bei den Landfrauen für ihre Tätigkeiten in und um die Gemeinde sowie die Pflege des Kriegerdenkmales in Ehrsberg. Nach seinen Ausführungen konnten die erste Vorsitzende Gabi Maier und ihre Stellvertreterin Christa Philipp Erika Frank für ihre 25jährige Mitgliedschaft bei den Landfrauen mit einer Urkunde und einem Blumengeschenk ehren. Martha Philipp ist schon seit 50 Jahren den Landfrauen treu und konnte Krankheitsbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen. Ihr wird die Urkunde nebst Präsent zu einem späteren Zeitpunkt überreicht. Glückwünsche an die geehrten seitens der Vorstandschaft und den Mitgliedern. Gabi Maier bedankte sich bei ihren Vorstandskolleginnen für ihre Tätigkeiten mit Präsenten. Dankesworte richtete sie auch an die Gemeinde für die Jährliche Zuwendung, den Männergesangverein und die Trachtenkapelle für die Spenden für die Putzaktionen. Präsente gab es auch noch für Elke Rümmele (Gymnastkkurs) , Margarethe Beck ( Aushilfe wen Elke nicht kann) und Wilma Schmidt für das Organisieren der Getränke und Essen. Die Pflege des Kriegerdenkmales wird weiterhin von Gabi Maier und Christa Philipp übernommen da sich niemand anderes bereiterklärte. Die Aktion Herzkissen läuft weiterhin und es wurden noch einige Termine bekanntgegeben. Am Sonntag, dem 20. August laden die Landfrauen in den Weideschuppen “Schäfig“ zu einem gemütlichen Nachmittag ein. Demnächst findet ein Kurs „Kalte Platten legen und garnieren“ mit Edgar Maier statt, Osterbasteln mit Christa wird abgehalten, ein Kaffeekränzchen soll stattfinden, bei der Silberhochzeit von einem Mitglied ist man dabei und auch die Maiandacht wird abgehalten. Dankesworte richtete Gabi Maier zum Schluss nochmals an alle Landfrauen und Rosmarie Rümmele bedankte sich für die Aufmerksamkeit an ihrem Geburtstag und auch im Namen ihres Mannes Manfred für das Geschenk zur Goldenen Hochzeit. Danach ging man zum Gemütlichen Teil über. Ein schmackhaftes Essen rundete die Versammlung ab.